Homöopathie, homöopathische Komplexmittel und Naturheilkunde

Homöopathie

In der Homöopathie lautet der Grundsatz „Ähnliches möge mit Ähnlichem geheilt werden“. Diesen Grundsatz hat Christian Friedrich Samuel Hahnemann entdeckt und entwickelt. Während bei der Allopathie das Symptom unterstützt, wird in der Homöopathie die Lebenskraft unterstützt, um zur Heilung zurückzufinden. Dabei wird ein Mittel genutzt, welches hoch dosiert die gleichen Symptome hervorruft, die auch die Krankheit mit sich bringt. Der Patient wird aber nur mit einer sehr stark reduzierten Dosis behandelt. Der Organismus erhält nun die Präsentation der Symptomatik und setzt sich so mit dieser auseinander, was dann zu einer schnellen und sanften und vor allem dauerhaften Heilung führen kann.

Homöopathische Komplexmittel

Bei homöopathischen Komplexmitteln werden unterschiedliche Einzelmittel miteinander kombiniert und individuell aufeinander abgestimmt. In meiner Praxis kommen die homöopathischen Komplexmittel vor allem zur Unterstützung von Entgiftungstherapien zum Einsatz. Weiterhin nutze ich diese gerne bei Patienten, um das Immunsystem zu aktivieren und bei chronischen Erkrankungen.

Bach-Blüten

Zu verdanken haben wir die Bach-Blüten Dr. Edward Bach. Dabei werden von 38 verschiedenen Pflanzen, auf unterschiedliche Weise, Essenzen gewonnen, damit deren Wesensmerkmale gespeichert werden können. Sie helfen dabei das seelische Gleichgewicht wieder herzustellen und das innere System, in schwierigen und belastenden Lebensphasen, wieder herzustellen und zu stabilisieren. Dabei wirken sie nicht nur sehr effektiv, sondern auch sanft. Bei den Bach-Blüten können entweder einzelne Essenzen ausgewählt werden oder auch unterschiedliche Kombinationen, die individuell für den Patienten abgestimmt werden. Bereits nach kurzer Zeit der Einnahme stellen sich Stabilität und eine innere Struktur ein, wobei diese Seelenhelfer sehr gut bei Kindern wirken. 

Die Erhöhung des seelischen Wohlbefindens

Ist das innere Gleichgewicht aus der Balance, kann dies zu vielen Symptomen und Beschwerden führen. Um dies wieder herzustellen, ist es wichtig, Mut und Kraft zur Veränderung zu haben. Gerade die Pflanzenmedizin hält zahlreiche Möglichkeiten bereit. Dabei können unter anderem folgende Punkte behandelt werden:

Hautbereich

Doch auch die Haut reagiert auf Stress und auch schwierige Lebenssituationen. Auch hier kann die Pflanzenmedizin sehr gut helfen: