Massage in Konstanz

Massage fördert das energetische Gleichgewicht

Eine Massage kann das energetische Gleichgewicht fördern und daher gilt auch dieser Leitsatz „Mens sana in corpore sano“, der soviel heisst, wie „in einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist“. Somit ist also eine Massage nicht nur für einen gesunden Körper sehr wichtig, auch im mentalen und emotionalen Bereich, kann diese wahre Wunder wirken und hilft so dem ganzen System, um wieder ins Gleichgewicht zu kommen.

Massage bei chronischen Beschwerden

Vor allem in einer Massage-Serie kann diese sich besonders gut entfalten und besonders bei hartnäckigen und chronischen Beschwerden unterstützen Massagen in jeder Form eine Therapie. Daher ist die Massage auch ein sehr wichtiger Baustein in meiner Behandlung und Arbeit als Heilpraktikerin. Dies zeigt mir auch immer wieder das Feedback meiner Patienten, die mich in dieser Form der Therapie bestätigen.

Individuelle Massagen auf den Patienten abgestimmt

Jeder Mensch hat andere Beschwerden, reagiert anders auf Stress oder Leistungsdruck der Aussenwelt. Während die einen Verspannungen im Rücken- oder Nackenbereich spüren, haben andere wiederum schwere Beine oder Arme. Manch einer reagiert mit Verkrampfungen und psychischen Problemen, die gerade in der Schuldmedizin nicht mit einer Massage behandelt werden würden. Jedoch sehe ich als Heilpraktikerin selbstverständlich einen Zusammenhang darin und spüre somit, mit meinen Händen die Blockaden und Verspannungen auf. Dies heisst, dass meine Hände mit Ihrem Körper kommunizieren. 
In meiner Konstanzer Praxis biete ich Ihnen eine geschützte Atmosphäre, die Ihnen dabei hilft, sich komplett zu entspannen und so wieder zu mehr Gesundheit und Ausgeglichenheit zu kommen. 

Hier wirken Massagen förderlich

Eine Massage kann nicht nur bei vielen verschiedenen Krankheitsbildern die Heilung unterstützen. Auch bei körperlichen Bedürfnissen, wie etwa Zuwendung und Beachtung kann sich eine Massage sehr positiv auswirken. Dabei zeigt sie vor allem bei Menschen mit einer psychischen Dysbalance oder bei Störungen des Stoffwechsels gut Erfolge. Denn egal, ob Sie eine depressive Verstimmung, Ängste oder ein ein traumatisches Erlebnis haben. Ich, als Heilpraktikerin, sehe Sie als Ganzes und daher kann bei den folgenden Beschwerden eine Massage sehr hilfreich sein:

Eine Massage ist eine Unterstützung für alle Lebensfunktionen

Der Organismus des Menschen ist sehr komplex und sobald die Balance nicht mehr vorhanden ist, wird die Lebensqualität gemindert und es können Beschwerden auftreten. Dabei kann eine Massage jetzt genau das Richtige sein und unter anderem bei folgenden Problemen behilflich sein:

Massagen für einen stabilen Bewegungsablauf

Ist unser Bewegungsapparat eingeschränkt und wir haben Schmerzen, greift fast jeder zu einer Massage. Egal, ob Sie dabei selbst den Versuch nehmen die Schmerzen einfach weg zu massieren oder der Partner übernimmt dies. Allerdings kann es dabei sogar schlechter werden, da ein Laie nur knetet und drückt und nicht weiß, welche Stellen besonders Druckempfindlich sind und welche Stellen eher nicht so geschont werden müssen. Eine professionelle Massage hingegen kann wahre Wunder wirken und Ihre Bewegungseinschränkung in kurzer Zeit in Luft auflösen. Massagen eignen sich bei: