Heilpraktiker
in Konstanz auf jameda
Bewertung wird geladen...
Heilpraktiker
in Konstanz auf jameda

Bitte  beachten Sie, dass die Terminbuchung erst dann gültig ist, wenn Sie den Button "kostenpflichtig Buchen" angeklickt haben und eine Bestätigungsmail erhalten haben. 


ROTRAUD-4100657-CD-c.jpg

Heilpraktikerin
Rotraud Schkarlat

Ich helfe Ihnen dabei, Beschwerden und Schmerzen als Sprache Ihres Körpers ernst zu nehmen, zu verstehen und und den Ursachen dafür auf den Grund zu gehen.


Termine außerhalb der Online-Zeiten sind bei Bedarf nach persönlicher Vereinbarung möglich.

Ich möchte gerne meine Zeit während der Behandlungen uneingeschränkt meinen Patienten widmen, daher bitte ich Sie die bequeme Möglichkeit der Online-Terminbuchung zu nutzen.


Häufig gestellte Fragen

 

1,5 Stunden

Wieviel Zeit sollte ich für das Erstgespräch einplanen? 

 

Was erwartet mich beim Erstgespräch? 

Wir nehmen uns Zeit ausführlich über Ihre Beschwerden zu sprechen und alle Informationen zu sammeln, die aus ganzheitlicher Sicht wichtig sind. 
Eine Messung Ihres Vitalfeldes mit meinem „Global Diagnostic“- Gerät bringt wertvolle zusätzliche Informationen.
Anschließend erläutere ich weitere diagnostische Maßnahmen, mögliche Therapieansätze und bei Bedarf auch erste Empfehlungen bezüglich Ernährung und Verhalten im Alltag.

Was soll ich zum ersten Termin mitbringen?
Notizen, was Sie mir alles mitteilen möchten.

Eine Liste der Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel, die Sie im Moment einnehmen. Hilfreich sind auch die Beipackzettel oder Sie bringen die Packungen einfach mit.

Blutwerte und andere schulmedizinische Befunde und Berichte

Machen Sie sich eine Liste der Erkrankungen, die Sie bereits durchgemacht haben, gerne in zeitlicher Reihenfolge - angefangen als Baby, durch die Schulzeit - bis jetzt.
Auch Operationen, Unfälle und andere für Sie bedeutungsvolle Ereignisse dürfen hier eingeordnet werden.

 

Ob die Kosten der Anwendung von Ihrer Krankenkasse übernommen werden, kommt auf die Art des Versicherungsschutzes beziehungsweise die jeweilige Krankenkasse an. Versicherungen (insbesondere die gesetzlichen) haben häufig Vorgaben, die nur eine „ausreichende Versorgung“ sicherstellen oder sich auf universitätsmedizinisch akzeptierte Methoden beschränken – selbst wenn naturheilkundliche Methoden vielleicht verträglicher für den Körper oder auch kostengünstiger wären. Sie sollten das also im Einzelfall klären.
 

Übernimmt meine Krankenkasse die Behandlungskosten?